Die Intuitions-Box

Mit die­ser Übung blickst du durch!

  • Mach den ers­ten Schritt und teste deine Intui­ti­ons­fä­hig­keit
  • Wenn du schon ein gutes Bauch­ge­fühl hast, schärfe deine Wahr­neh­mung
  • Stärke dein Ver­trauen in die intui­ti­ven Infor­ma­tio­nen
  • Mit die­ser Kon­zen­tra­ti­ons­übung klärst du neben­bei auch dei­nen Geist

Darum geht’s

In mei­ner Pra­xis befin­det sich eine schwarze Box, in wel­che ich jede Woche einen ande­ren Gegen­stand hin­ein­lege. Es geht nun darum, bestimmte Eigen­schaf­ten mit Hilfe dei­ner Intui­tion wahr­zu­neh­men. Raum und Zeit spie­len dabei keine Rolle.

Ver­su­che, nicht gleich zu Beginn den Gegen­stand zu benen­nen. Führe die Übung mehr­mals durch und sammle die intui­ti­ven Infor­ma­tio­nen, ohne sie zu bewer­ten oder in einen logi­schen Zusam­men­hang zu brin­gen. Am Ende der Übungs­se­quenz schweifst du mit dem Blick über deine Noti­zen oder Zeich­nung. Nun darf dein Ver­stand wir­ken und dir Vor­schläge zum Gegen­stand machen. Die Auf­lö­sung zeigt dir dann, wel­che Infor­ma­tio­nen du intui­tiv rich­tig wahr­ge­nom­men hast.

Was weiss ich über…?

Mit die­ser Frage fin­dest du Schritt für Schritt mehr über den Gegen­stand her­aus (Form, Farbe etc.). Sie bringt dich sozu­sa­gen in dei­nen intui­ti­ven Kanal. Begib dich zuerst in eine aktive Ent­span­nung und in die Hal­tung eines neu­tra­len Beob­ach­ters. Gehe davon aus, dass du auf natür­li­che Weise Zugang du den gewünsch­ten Infor­ma­tio­nen hast. Danach kon­zen­trierst du dich auf die Fra­ge­stel­lun­gen und nimmst ein­fach nur wahr, was kommt.

Intuitions-Box Schatztruhe

So zeigt sich die Intuition

Das deut­li­cheste Merk­mal der Intui­tion ist die Schnel­lig­keit. Manch­mal kommt die Infor­ma­tion bereits, wäh­rend du dir die Frage stellst. Oft wird das Gefühl von Leich­tig­keit genannt oder dass etwas von aus­sen nach innen kommt. Man­che Men­schen neh­men innere Bil­der wahr, hören eine Stimme oder wis­sen es ein­fach.

Die Übungs-Anleitung

Lies dir die Übungs-Anlei­tung zuerst sorg­fäl­tig durch. Für den ers­ten Übungs­ver­such emp­fehle ich dir, die Audio-Auf­nahme zu nut­zen. Wenn dir das Prin­zip bekannt ist, stellst du dir dei­nen eige­nen Übungs-Ablauf zusam­men.

Jeden Mon­tag tau­sche ich den Gegen­stand aus. Du kannst also von Diens­tag bis Sonn­tag üben. Die Auf­lö­sung kannst du dir auch per E-Mail zukom­men las­sen (Anmel­dung unten).

Schrift­li­che Übungs-Anlei­tung mit zusätz­li­chen Tipps

Geführte Übungs-Anlei­tung als Audio (Dauer: 4:52)

Arbeits­blatt für deine Beob­ach­tun­gen

Melde dich bei mir per E-Mail, wenn du über die Übung dis­ku­tie­ren oder von dei­nen Erfolgs­er­leb­nis­sen berich­ten möch­test!

Intuitions-Box Wachstum

Warum diese Übung wertvoll für dich ist

Wenn du weisst, wie sich die Intui­tion bei dir zeigt, kannst du ihr immer mehr ver­trauen und ihr fol­gen. Damit holst du dir mehr Unab­hän­gig­keit und Leich­tig­keit in dein Leben. Aller­dings braucht die Intui­tion Raum und Zuwen­dung, damit sie wach­sen und gedei­hen kann. Diese Übung, ver­bun­den mit Fein­ge­fühl, Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit, Geduld und Acht­sam­keit, ist der ideale Weg, dei­ner Intui­tion und damit auch dir sel­ber, näher zu kom­men.

Meine Fami­lie liebt die Intui­ti­ons­box! Es ist ein­fach ver­blüf­fend, wie nah wir manch­mal an die Objekte her­an­kom­men, die bei Tanja in der Box lie­gen. Ganz neben­bei schu­len wir unsere Intui­tion und ler­nen ihr mehr und mehr zu ver­trauen. Ich „schaue“ gerne in Tan­jas Box, wenn ich mal Zeit für mich habe oder wach im Bett liege — und lasse mich über­ra­schen, wenn die Auf­lö­sung kommt.

Dunja Herr­mann
https://www.dunja-herrmann.de/

Das Üben mit der Intui­ti­ons-Box hat mir wie­der gezeigt, dass die Intui­tion eben keine Abbil­dung der Wirk­lich­keit schickt, son­dern Ele­mente dar­aus, mit denen wir uns der Wirk­lich­keit annä­hern. Oder auch der eige­nen Wahr­heit.

Alex­an­dra Cor­des-Guth
https://alexandracordes-guth.de/

Häufig gestellte Fragen

Auflösungen Intuitions-Box der letzten 3 Wochen

Lust auf noch mehr Intuition?

Eine Übung geht schnell ver­ges­sen. Abon­niere hier die Erin­ne­rung an die Intui­ti­ons-Box. Jeweils mon­tags bekommst du die Auf­lö­sung per E-Mail zuge­stellt.

Die Ent­wick­lung der Intui­tion braucht Zeit, Geduld, regel­mäs­sige Auf­merk­sam­keit und viel Acht­sam­keit. Lasse dich durch den ein­fach. intuitiv.-Newsletter immer wie­der neu moti­vie­ren und inspi­rie­ren.

  • Der News­let­ter erscheint ca. 1–2 Mal pro Monat.
  • Die Pra­xis-Tipps zei­gen dir, wie du im All­tag auf deine Intui­tion ach­ten und sie nut­zen kannst.
  • Du bekommst die Links zu den aktu­el­len Blog­bei­trä­gen und Wochen­Im­pul­sen.
  • Du wirst über meine Ange­bote infor­miert (kos­ten­lose und kos­ten­pflich­tige).
Vor­name (frei­wil­lig, wäre aber schön ;-)):
E-Mail:
Erin­ne­rung Intui­ti­ons-Box (jeweils mon­tags):
Nur Auf­lö­sung. Kein News­let­ter.
Auf­lö­sung zusätz­lich zum News­let­ter.

Deine Ein­wil­li­gung in den Ver­sand mei­nes News­let­ters ist jeder­zeit wider­ruf­bar per Link, per E-Mail oder an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten. Der News­let­ter-Ver­sand erfolgt ent­spre­chend mei­ner Daten­schutz­er­klä­rung und nur zur Bewer­bung eige­ner Pro­dukte und Dienst­leis­tun­gen, die unter www.tanja-bischofberger.com beschrie­ben wer­den.

Tanja-Bischofberger-Logo