Erreiche deine Ziele — starte deine Heldenreise

Weg der Heldenreise

Hast du dir auch schon Ziele gesetzt, die du dann doch nicht erreicht hast? Viel­leicht woll­test du mit dem Rau­chen auf­hö­ren, dein Gewicht redu­zie­ren, mit dem Medi­tie­ren begin­nen, ein Buch schrei­ben oder eine neue Spra­che ler­nen? Ver­mut­lich bist du ein gros­ses Stück vor­an­ge­kom­men, doch dann hat dich plötz­lich die Moti­va­tion ver­las­sen.

Ein Ziel zu errei­chen ist immer ein Aben­teuer. Zum Glück fin­dest du in Büchern und Fil­men ein Rezept, wie sol­che Vor­ha­ben gelin­gen kön­nen. Ob Herr der Ringe, Harry Pot­ter, Star Wars, der Zau­be­rer von Oz oder Momo, sie alle muss­ten eine bestimmte Auf­gabe erfolg­reich lösen. Diese soge­nann­ten Hel­den­rei­sen durch­lau­fen stets ähn­li­che Pha­sen, die du auch für deine ganz per­sön­li­che Ziel­er­rei­chung nut­zen kannst.

In mei­ner Pra­xis biete ich die sys­te­mi­sche Hel­den­reise nach Hol­ger Lin­de­mann an, wel­che 10 Pha­sen umfasst. Mit die­ser Blog­se­rie möchte ich dir als ver­kürzte Ver­sion ein Werk­zeug mit­ge­ben, mit dem du deine eigene Hel­den­reise star­ten und dein Ziel errei­chen kannst.

Eine Frage der Planung

Ein wich­ti­ger Grund, warum ein Ziel oft­mals nicht erreicht wird, ist die feh­lende Pla­nung. Du magst jetzt ein­wen­den, dass all die Hel­din­nen und Hel­den über­haupt keine Absicht hat­ten, sich in ein Aben­teuer zu bege­ben geschweige denn, den Ver­lauf zu pla­nen. Sie wur­den sozu­sa­gen vom Schick­sal oder bestimm­ten Per­so­nen hin­ein geschubst. Ver­gleichst du die ver­schie­de­nen Hel­den­ge­schich­ten, fin­dest du darin ein Ablauf-Mus­ter, das in prak­tisch jeder Aben­teu­er­reise in irgend­ei­ner Form auf­taucht. Machst du dir dar­über Gedan­ken, bevor du über­haupt den ers­ten Schritt machst, bringt dir das viele Vor­teile:

  • Du weisst, wel­che Her­aus­for­de­run­gen dir mit gros­ser Wahr­schein­lich­keit begeg­nen.
  • Du kannst dir bereits Stra­te­gien über­le­gen, wie du diese Her­aus­for­de­run­gen meis­terst.
  • Du suchst dir vor dei­ner Reise Men­to­ren und Ver­bün­dete, die dir hel­fen wer­den.
  • Du erkennst, ob dein Ziel wirk­lich rea­lis­tisch und ob wirk­lich genau die­ses Ziel das Rich­tige ist. Es ist ein­fa­cher, wenn du dein Ziel vor der Reise anpasst.
  • Du stellst fest, wie ernst es dir wirk­lich mit dei­nem Ziel ist oder ob du es nur anstrebst, weil es gerade in ist.
  • Du wirst dir klar dar­über, ob jetzt der rich­tige Zeit­punkt ist und die Start­be­din­gun­gen vor­han­den sind.
  • Du akti­vierst deine Intui­tion, sie ist die beste Rat­ge­be­rin für deine Reise.

Die 7 Phasen deiner Heldenreise

In die­ser ver­kürz­ten Hel­den­reise durch­läufst du fol­gende Pha­sen:

Vor allem die Phase 7 geht oft ver­ges­sen: Es gibt ein Leben nach der Hel­den­reise. Die Aus­ein­an­der­set­zung damit kann durch­aus zu einer Anpas­sung des Ziels füh­ren.

Nimm dir also genü­gend Zeit und notiere dir zu jeder Phase deine Gedan­ken und Gefühle. Diese Arbeit wird über den Erfolg dei­ner Reise ent­schei­den. Wenn du mit dei­ner Intui­tion arbei­test, merkst du bereits jetzt, ob der Weg zu anstren­gend ist. Dann musst du gar nicht erst star­ten und sparst dir damit ein Frust-Erleb­nis. Oder aber du spürst, wie dein inne­res Feuer wächst und sich neue Kräfte in dir auf­bauen. Du kannst es kaum erwar­ten, end­lich los­zu­le­gen.

Warum die Zielvorstellung so wichtig ist

Schlüs­sel­punkt bei allen Hel­den­ge­schich­ten ist, dass die Hel­den sich voll und ganz auf das Ziel kon­zen­trie­ren. Die Errei­chung des Ziels ist viel wich­ti­ger, als all die Stra­pa­zen, die sie wäh­rend ihres Aben­teu­ers zu bewäl­ti­gen haben (davon gibt es ja reich­lich). Du musst dir also ganz genau vor­stel­len kön­nen, wie du sein wirst, wenn du dein Ziel erreicht hast. Das ist gar nicht so ein­fach. Du musst dich darin üben, dich bereits jetzt so zu füh­len, wie du dich spä­ter ein­mal füh­len willst. Du musst immer vor Augen haben, was du nach der Ziel­er­rei­chung alles machen kannst, was dir jetzt noch nicht mög­lich ist. Wie das genau geht, erfährst du in die­ser Blog­se­rie.

Du bist nicht allein

Gewiss, die Hel­din­nen und Hel­den haben oft Super­kräfte, einen hohen IQ oder eine aus­ge­prägte Intui­tion. Doch eine Tat­sa­che bleibt: Sie sind nie alleine unter­wegs. Nur dank Men­to­ren und Ver­bün­de­ten haben sie ihre Aben­teuer bestehen kön­nen. Bleibe auch du auf dei­nem Ziel-Aben­teuer nicht alleine, son­dern suche dir Unter­stüt­zung. Auch das ist nicht immer ein­fach. Viel­leicht hast du Angst davor, mit jeman­dem dein Vor­ha­ben zu tei­len, weil du schei­tern könn­test (das soll nie­mand erfah­ren). Es ist aber so, dass du mit Unter­stüt­zung die Wahr­schein­lich­keit des Schei­terns bereits dras­tisch redu­zierst.

Das erwartet dich in dieser Blogserie

Jeder Blog behan­delt eine der Pha­sen. Du erfährst, wor­auf es jeweils ankommt und wie du sie am bes­ten bewäl­ti­gen kannst. Gleich­zei­tig werde ich dir aber auch Ein­blick in meine ganz per­sön­li­che Hel­den­reise geben. Auch ich habe mir für die­ses Jahr ein Ziel gesetzt. Ich werde also in jeder Phase meine Erfah­run­gen ein­brin­gen, die ich in Bezug auf mein Ziel mache, mit einem Unter­schied: Bei mir wird es nicht die Vor­be­rei­tung sein, son­dern eine Doku­men­ta­tion mei­nes direk­ten Erle­bens der jewei­li­gen Pha­sen. Es kann also durch­aus vor­kom­men, dass mir die feh­lende Pla­nung einen Strich durch die Rech­nung macht. Diese Blog­se­rie ist somit auch ein Expe­ri­ment für mich sel­ber, von dem ich noch über­haupt keine Ahnung habe, ob es klap­pen wird…

 

Magst du Arbeits­blät­ter?

Dann bekommst du hier das Arbeits­buch (9 Sei­ten) zur Blog­se­rie “Hel­den­reise”. Darin fin­dest du bei allen 7 Pha­sen den Link zum ent­spre­chen­den Blog­bei­trag. Die Übun­gen und Auf­ga­ben sind als Arbeits­blät­ter gestal­tet.

Down­load Arbeits­buch

Ich freue mich dar­auf, gemein­sam mit dir diese Aben­teuer-Reise zu star­ten. Viel­leicht ist es auch für dich gerade an der Zeit, ein neues oder altes Ziel anzu­pei­len. Gemein­sam wer­den wir es schaf­fen!

Wenn du die Hel­den­reise mit dei­nem per­sön­li­chen Thema und allen 10 Pha­sen in mei­nem Coa­ching durch­füh­ren möch­test, fin­dest du hier wei­tere Infor­ma­tio­nen: Deine Hel­den­reise

Tanja Bischofberger Coaching

Wer schreibt da?

Mein Name ist Tanja Bischof­berger. Als Coach und Intui­ti­ons-Trai­ne­rin begleite ich Men­schen auf ihrem Weg, durch die Ver­bin­dung mit der Intui­tion in ihren Lebens­fluss zu kom­men, um im rich­ti­gen Moment das Rich­tige zu tun. Dabei unter­stützt mich neben den eige­nen Erfah­run­gen meine natür­li­che wie auch geschulte intui­tive Wahr­neh­mung. Die­ser Blog soll dich dazu inspi­rie­ren, auf deine Intui­tion zu ver­trauen und dein Bewusst­sein zu ent­wi­ckeln.