Skip to content

Hast du Fingerspitzengefühl?

Wie steht es um dein Fin­ger­spit­zen­ge­fühl? Ich behaupte, meine Fin­ger­kup­pen haben sich in den letz­ten Jah­ren lei­der etwas zurück­ent­wi­ckelt. Das liegt daran, dass sie viel zu oft über Glas strei­chen. Sei es auf dem Smart­phone oder auf einem Touch­screen beim Ein­kau­fen, am Bil­lett­schal­ter etc. Auch die Tas­ta­tur des Lap­tops gibt nicht viel mehr her, als eine Erhe­bung bei den Buch­sta­ben F und J.

Glück­lich sind die Men­schen, die durch ihre Arbeit mit den Hän­den ein Fin­ger­spit­zen­ge­fühl ent­wi­ckelt haben. Ich erin­nere mich noch gut daran, als ich wäh­rend der schul­me­di­zi­ni­schen Kurz­aus­bil­dung lernte, das Ske­lett mit den ein­zel­nen Kno­chen zu ertas­ten. Oder bei der Mas­sage-Aus­bil­dung die Mus­keln.

Noch wei­ter zurück: Wäh­rend mei­ner Schul­zeit bekam ich an der rech­ten Hand Horn­haut vom vie­len Schrei­ben mit dem Füll­fe­der­hal­ter und an der lin­ken Hand von den Sai­ten der Vio­line.

Der Tast­sinn ist der ent­wick­lungs­ge­schicht­lich älteste Sinn. Ein Embryo ertas­tet seine Umge­bung, bevor er Geräu­sche hört oder die Augen Hel­lig­keit wahr­neh­men. Die Sen­so­ren befin­den sich nicht nur in den Fin­ger­kup­pen, son­dern als ebenso auf der Haut, in Mus­keln oder inne­ren Orga­nen. Dau­ernd wer­den dem Gehirn Infor­ma­tio­nen gesen­det, wo sich etwa unser lin­ker Arm befin­det, ob der Gür­tel zu eng sitzt  oder wo der Kör­per über­haupt endet und die Umwelt anfängt.

Wochen-Aufgabe

Fehlt es in unse­rer Gesell­schaft manch­mal an Fin­ger­spit­zen­ge­fühl, liegt es viel­leicht daran, dass wir den kör­per­li­chen Tast­sinn ein­fach nicht mehr rich­tig zu schät­zen wis­sen.

Achte dich in die­ser Woche ver­mehrt dar­auf, Infor­ma­tio­nen über deine Fin­ger­kup­pen zu sam­meln. Bewege dich mit geschlos­se­nen Augen tas­tend durch deine Woh­nung. Staune, wie eine Berüh­rung dir in Sekun­den­schnelle mit­teilt, was du gerade anfasst. Übri­gens: Für das bewusste Erfüh­len des Kör­pers des Part­ners / der Part­ne­rin brauchst du keine schul­me­di­zi­ni­sche Aus­bil­dung ;-).

Wochen-Zitat

Zitat Fingerspitzengefühl

Ich liebe die unter­schied­li­chen Bedeu­tun­gen eines Wor­tes. Berüh­ren im Sinne von etwas anfas­sen ist kör­per­lich aus­ge­rich­tet. Berüh­ren im Sinne von im inners­ten bewe­gen umfasst hin­ge­gen weit mehr. In die­sem Zitat ist bei­des vor­han­den, denn bei­des ist wich­tig.

Du willst keinen WochenImpuls und kein Zitat mehr verpassen?

Dann folge mir auf mei­ner Face­book-Seite! Kli­cke dann auf “Abon­niert” und wähle “als Ers­tes anzei­gen”.

Oder melde dich für den Newsletter an

  • Der News­let­ter erscheint ca. 1–2 Mal pro Monat.
  • Die Pra­xis-Tipps zei­gen dir, wie du im All­tag auf deine Intui­tion ach­ten und sie nut­zen kannst.
  • Du bekommst den Link zu den aktu­el­len Blog­bei­trä­gen und Wochen­Im­pul­sen.
  • Du wirst über meine Ange­bote infor­miert (kos­ten­lose und kos­ten­pflich­tige).
Vor­name (frei­wil­lig, wäre aber schön ;-)):
E‑Mail:

Deine Ein­wil­li­gung in den Ver­sand mei­nes News­let­ters ist jeder­zeit wider­ruf­bar per Link, per E‑Mail oder an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten. Der News­let­ter-Ver­sand erfolgt ent­spre­chend mei­ner Daten­schutz­er­klä­rung und nur zur Bewer­bung eige­ner Pro­dukte und Dienst­leis­tun­gen, die unter www.tanja-bischofberger.com beschrie­ben wer­den.

Tanja Bischofberger Coaching

Wer schreibt da?

Mein Name ist Tanja Bischof­berger. Als Coach und Intui­ti­ons-Trai­ne­rin begleite ich Men­schen auf ihrem Weg, durch die Ver­bin­dung mit der Intui­tion in ihren Lebens­fluss zu kom­men, um im rich­ti­gen Moment das Rich­tige zu tun. Dabei unter­stützt mich neben den eige­nen Erfah­run­gen meine natür­li­che wie auch geschulte intui­tive Wahr­neh­mung. In die­sem Wochen­Im­puls geht es nicht nur um Intui­tion, son­dern um Vari­an­ten, ein bestimm­tes Thema zu betrach­ten. Dabei darf auch mal geschmun­zelt wer­den.